In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!

Anstehende Veranstaltungen

26.10.2018

Orlacs Hände

Stummfilm mit Live-Begleitung von zwei Cellisten

26.10.2018 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

Österreich 2024, von Robert Wine, mit Conrad Veidt , Alexandra Sorina und  Fritz Kortner
restaurierte Kopie in 35mm, Murnau Stiftung, begleitet mit Live-Musik

Der berühmte Pianist Orlac erleidet eines Tages einen Unfall, bei dem seine Hände schwer verletzt werden. Damit ihm nicht der Inhalt seines Lebens, das Klavierspiel, genommen wird, entschließt sich der Chirurg kurzerhand, Orlac die Hände eines kurz zuvor hingerichteten Raubmörders zu geben. Hat er durch die Hände des Mörders auch dessen brutale Neigungen erhalten? Geheimnisvolle Zeichen und Drohbriefe nähren diese Zwangsvorstellung. Als sein reicher Vater ermordet wird, mit dem er verfeindet war, gerät er unter Mordverdacht. Ist Orlac der Täter oder aber das Opfer einer Intrige?
Der Film wird live begleitet von den Cellisten Tobias Stutz und Paul Rittel

Details

 

28.10.2018

Petra Kalkutschke und Michael Heupel - Eine Rose ist eine Rose

musikalische Lesung

28.10.2018 um 11:30 Uhr

(KulturKneipe Brotfabrik)

 

Von der Nachtigall, der Rose und anderen Blüten der Liebe. Gedichte, Märchen und Geschichten über die Rose und vom Lieben und Stechen, nicht nur von Oscar Wilde, Clemens Brentano, Arno Holz und Johanna Spyri. Mit Flötenmusik von und mit Michael Heupel und rezitiert von Petra Kalkutschke.

Details

 

28.10.2018

Singen mit Filou und Matthias

28.10.2018 um 17:00 Uhr

(Theatersaal)

 

Der Gitarrist und Entertainer Filou und der Keyboarder Matthias Klaus laden in diesem Jahr sonntagnachmittags zu familienfreundlichen Mitsingkonzerten in den Theatersaal der Brotfabrik ein. Mit ihrem erstaunlichen Repertoire aus mitsingtauglichen Liedern, Welthits und Evergreens aus unterschiedlichen musikalischen Genres begeistern die Bonner Musiker immer wieder Menschen aller Generationen.

Details

 

30.10.2018

Theater Gerüchteküche - Woyzeck

Vorpremiere, für Schulklassen

30.10.2018 um 19:30 Uhr

(Theatersaal)

 

Im Herbst wagt sich die Theatergruppe „Gerüchteküche“ mal wieder an ein literarisches Schwergewicht: Georg Büchners Fragment gebliebenes Stück „Woyzeck“. Besonders wird es in der Inszenierung um die Frage gehen, was uns der Text und seine Titelfigur heute noch sagen kann. Möglich macht der kurze Text ja Vieles: Ist es eine tragische Liebesgeschichte? Geht es um die Ausbeutung eines Untergebenen? Haben wir es gar mit einer Krankengeschichte zu tun – oder mit Schicksal? Ist das alles eine grelle Farce oder eine düstere Tragödie zum Lauf der Welt? Alles das ist drin in „Woyzeck“ – wir werden sehen, was davon auf der Bühne ins Licht gestellt wird!

Details

 
 

Alle Veranstaltungen

Facebook Twitter Googleplus


Newsletter

Unser Newsletter macht Pause!

Um unseren Newsletter der DSGVO gemäß anzupassen, brauchen wir noch etwas Zeit. Daher ruht der Versand im Moment und neue Abos sind nicht möglich.


Unser Programm bis Anfang November ist online!

Der Vorverkauf hat begonnen.


 
tickets