In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!

Anstehende Veranstaltungen

30.05.2020

Gerüchteküche

Thomas Bernhard/Siegfried Unseld – Der Briefwechsel

30.05.2020 um 19:30 Uhr

(Theatersaal)

 

Die Gerüchteküche liest eine Auswahl der über 500 Briefe, die der „einfach/komplizierte“ Thomas Bernhard und sein – beinahe – unerschütterlicher Verleger Siegfried Unseld in den Jahren 1961 bis 1988 wechselten. Von „Honorarschwierigkeiten“  über die „Jämmerlichkeit“ der Dichter bis zu den Skandalen um „Holzfällen“ und die Uraufführung von „Heldenplatz“: Bernhard erregt sich, Unseld muss Einiges einstecken. Der Briefwechsel ist „fast ein neuer, großer Bernhard-Roman“ (Falter), er ist „kein Dokument, er ist ein Monument“ (FAZ).

Aufgrund der aktuell geltenden Abstandsregelungen ist die Platzzahl stark begrenzt.

Bitte reservieren Sie vorab unter
0228 43 36 80 70
oder
mail(at)brotfabrik-theater.de

!! Bitte immer mit angeben, ob Sie alleine oder zu zweit kommen und ob die Personen in einem gemeinsamen Haushalt leben !!


Wir benachrichtigen Sie, ob Sie einen Platz bekommen.

Eintritt auf Spendenbasis

Details

 

31.05.2020

Gerüchteküche

Daniel Glattauer – Gut gegen Nordwind

31.05.2020 um 19:30 Uhr

(Theatersaal)

 

Ein „e“-vor-„i“-Fehler und eine fehlgeleitete Massenmail sorgen für Ärger und eine ungeahnte Annäherung zweier Unbekannter. Ohne sich jemals begegnet zu sein, führen ihre E-Mails geradewegs in eine turbulente digitale Affäre, die Fragen nach Vertrauen und der Definition von Nähe und Treue aufwirft.

Aufgrund der aktuell geltenden Abstandsregelungen ist die Platzzahl stark begrenzt.

Bitte reservieren Sie vorab unter
0228 43 36 80 70
oder
mail(at)brotfabrik-theater.de

!! Bitte immer mit angeben, ob Sie alleine oder zu zweit kommen und ob die Personen in einem gemeinsamen Haushalt leben !!
Wir benachrichtigen Sie, ob Sie einen Platz bekommen.

Eintritt auf Spendenbasis

Details

 

18.06.2020

Petra Kalkutschke & Matthias Höhn - Kurioses und Humoristisches

Brotfabrik Bühne im Heimatmuseum Beuel

18.06.2020 um 18:00 Uhr

(Heimatmuseum Beuel)

 

Schultze und Müller am Rhein - humoristische Reisegeschichten

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts gehörten die beiden reiselustigen Berliner zu den populärsten Figuren der satirischen Literatur. Zu den besonders beliebten „Humoristischen Reisebildern“ zählte ihr Besuch am Rhein. Die Schauspielerin Petra Kalkutschke, die u.a. regelmäßig als Vorleserin in der Brotfabrik zu erleben ist, präsentiert die dramatischen Erlebnisse der Preußen im nicht immer romantischen Rheinland.

Kuriose Geschichten von Kurt Schwitters

Heitere Dichtung, Dialoge, Absurditäten, Gedichte, Lieder und viel Musik auf diversen Instrumenten und rund achtzig Jahre alte Texte aus einer immer noch verrückten DADA Welt von Kurt Schwitters.
 
Anfang der 1920er Jahre war er der Mit-Erfinder der Kunstform Dada, der laut der 'Zeit' die richtige Antwort auf die Zumutungen der Welt hatte: mit Merz, seiner Form des Dada. Also, ein aktuelles Thema in der heutigen Zeit.

Die Schauspielerin Petra Kalkutschke stellt einige Texte von ihm vor. Sie wird textlich unterstützt und musikalisch begleitet von dem Bonner Multi-Instrumentalisten Matthias Höhn, der mit diversen Instrumente die passenden Töne spielt.

Details

 

21.06.2020

Petra Kalkutschke & Uwe Arenz - „Aschenputtel“ ein Theatermonolog mit Musik

Brotfabrik Bühne im Heimatmuseum Beuel

21.06.2020 um 18:00 Uhr

(Heimatmuseum Beuel)

 

Eine junge Frau hüllt sich schützend in einen dichten Mantel. Der Prinz dichtet klecksend für sie. Die niederländische Autorin Pamela Koevoets hat das klassische Märchen in einen poetischen, bildreichen und anrührenden Theatermonolog verwandelt.
Petra Kalkutschke lebt, spielt und liest die Geschichte, begleitet von dem Bonner Gitarristen Uwe Arenz in einer eigens dafür entwickelten Musikfassung.

Details

 
 

Alle Veranstaltungen

Facebook Twitter


Es geht weiter!!

Wir setzen unser ursprünglich geplantes analoges Programm auf der Bühne bis 30. Mai aus, danach dürfen wir mit einem kleinen Spielplan und unter Auflagen neu starten. Wann wir wieder zu unserem ursprünglich geplanten "großen" Programm zurückkekhren dürfen, ist zur Zeit noch offen.

Das neue Programm für die Zeit ab dem 30.05. ist in Arbeit und wird hier in den nächsten Tagen veröffentlicht.



Aktuelles aus der Brotfabrik

RSS Feed abonnieren

 

12.05.2020 13:11 Uhr

Musik vor Seniorenheimen

Hier spielt die Musik - trotz Corona!

Weiterlesen

07.01.2020 14:27 Uhr

Buscival

Benefiz-Theaterfest für die Brotfabrik Bühne am 18. Januar

Weiterlesen

22.11.2019 18:39 Uhr

WORLD BEATHOVEN PROJECT

im Rahmen von BTHVN2020

Weiterlesen

12.08.2019 15:21 Uhr

II Bonner Puppentheater-Festival

13.-16. September 2019 in Dransdorf

Weiterlesen

 
tickets