In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!

Anstehende Veranstaltungen

18.01.2018

Dauertheatersendung - Kabale und Liebe

18.01.2018 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

Jeden Tag muss die Freiheit aufs neue errungen werden. Manchmal bezahlen wir sie mit dem Tod.  Schillers Drama "Kabale und Liebe" ist nicht ohne Grund fester Bestandteil des Kanons der deutschsprachigen Literatur. Es ist ein mitreißendes, fesselndes Stück über das Aufbegehren: gegen die  Arroganz der Eliten, gegen die Autorität der Väter und gegen eine korrupte Gesellschaft, die das Glück ihrer Kinder auf dem Altar der Konventionen und des Kalküls opfert. Die Bonner Dauertheatersendung zeigt in ihrer neuen Produktion pures, unverfälschtes Theater, ohne Netz und doppelten Boden.


Details

 

19.01.2018

Dauertheatersendung - Kabale und Liebe

19.01.2018 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

Jeden Tag muss die Freiheit aufs neue errungen werden. Manchmal bezahlen wir sie mit dem Tod.  Schillers Drama "Kabale und Liebe" ist nicht ohne Grund fester Bestandteil des Kanons der deutschsprachigen Literatur. Es ist ein mitreißendes, fesselndes Stück über das Aufbegehren: gegen die  Arroganz der Eliten, gegen die Autorität der Väter und gegen eine korrupte Gesellschaft, die das Glück ihrer Kinder auf dem Altar der Konventionen und des Kalküls opfert. Die Bonner Dauertheatersendung zeigt in ihrer neuen Produktion pures, unverfälschtes Theater, ohne Netz und doppelten Boden.


Details

 

20.01.2018

Dauertheatersendung - Kabale und Liebe

20.01.2018 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

Jeden Tag muss die Freiheit aufs neue errungen werden. Manchmal bezahlen wir sie mit dem Tod.  Schillers Drama "Kabale und Liebe" ist nicht ohne Grund fester Bestandteil des Kanons der deutschsprachigen Literatur. Es ist ein mitreißendes, fesselndes Stück über das Aufbegehren: gegen die  Arroganz der Eliten, gegen die Autorität der Väter und gegen eine korrupte Gesellschaft, die das Glück ihrer Kinder auf dem Altar der Konventionen und des Kalküls opfert. Die Bonner Dauertheatersendung zeigt in ihrer neuen Produktion pures, unverfälschtes Theater, ohne Netz und doppelten Boden.


Details

 

21.01.2018

Martin Bross liest - Morgennatz und Ringelstern Und weitere Mischetaten

Heitere Gedichte und Geschichten

21.01.2018 um 11:30 Uhr

(KulturKneipe Brotfabrik)

 

„Was sich reimt ist gut“ sagte mal ein rothaariger kleiner Kobold und fing dann manchmal zu singen an. Nicht ein Galgenlied wie Christian Morgenstern an Sophie, der Henkersmaid, aber genauso passend schief. Gedichte müssen nicht geradeheraus sein, sie können um die Ecke kommen und uns immer wieder überraschen. Schauen sie um diese Ecken gemeinsam mit dem Schauspieler und Sprecher Martin Bross, der diesmal eine vergnügliche Auswahl an Gedichten und Geschichten bereithält unter dem Motto: „Reim dich oder ich fress dich“. Und keine Sorge – gesungen wird nicht! Höchstens schief!

Details

 
 

Alle Veranstaltungen

Facebook Twitter Googleplus


Premieren im Januar


04.01. Bonner Filmhauschor - Rohschnittgesänge
17.01. Dauertheatersendung - Kabale und Liebe
25.01. Theater UHU - Die Dreigroschenoper
30.01. Carpe Diem - Die Feuerfinder

 


Unser Winterprogramm ist online!

Der Vorverkauf hat begonnen.


 
tickets