In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!

Anstehende Veranstaltungen

02.09.2016

Tanzkompanie BO-Komplex - Shall I compare thee to a summer's day?

02.09.2016 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

In „Shall I compare thee to a summer's day?“ trifft sich die Tanzkompanie bo komplex in der bewährten Kombination mit der Künstlerin Lieve Vanderschaeve und dem Komponisten Philip Roscher, um sich nach „Romeo & Julia“ (2014) erneut mit dem Werk William Shakespeares auseinander zu setzen. Als Grundlage und Inspiration des Tanzstückes dient diesmal keines der Bühnenwerke, sondern eine Auswahl seiner insgesamt 154 Sonette, deren zentrale Themen Liebe und Vergänglichkeit sind.

38 Dramen, diverse epische Versdichtungen und 154 Sonette haben William Shakespeare zu einem der bedeutendsten Schriftsteller gemacht. Doch viele Rätsel umgeben ihn. Wenig wissen wir über den Sohn des Handschuhmachers ...... oder schrieb gar ein anderer all die berühmten Werke?
Wir wünschen dem Publikum einen vielschichtigen und überraschenden Abend in dem sich Tanz, Videokunst und Musikkomposition zu einem akustisch-visuellen Ereignis ergänzen.


Konzept / Idee - Tanzkompanie bo komplex

Choreografie – Bärbel Stenzenberger

Assistenz / Dramaturgie - Olaf Reinecke

Tanz - Olaf Reinecke

Komposition / Musikdesign - Philip Roscher

Video / 3-D-Animation - Lieve Vanderschaeve

Lichtdesign / Technik – Markus Becker, Florian Hoffmann

Details

 

03.09.2016

Tanzkompanie BO-Komplex - Shall I compare thee to a summer's day?

03.09.2016 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

In „Shall I compare thee to a summer's day?“ trifft sich die Tanzkompanie bo komplex in der bewährten Kombination mit der Künstlerin Lieve Vanderschaeve und dem Komponisten Philip Roscher, um sich nach „Romeo & Julia“ (2014) erneut mit dem Werk William Shakespeares auseinander zu setzen. Als Grundlage und Inspiration des Tanzstückes dient diesmal keines der Bühnenwerke, sondern eine Auswahl seiner insgesamt 154 Sonette, deren zentrale Themen Liebe und Vergänglichkeit sind.

38 Dramen, diverse epische Versdichtungen und 154 Sonette haben William Shakespeare zu einem der bedeutendsten Schriftsteller gemacht. Doch viele Rätsel umgeben ihn. Wenig wissen wir über den Sohn des Handschuhmachers ...... oder schrieb gar ein anderer all die berühmten Werke?
Wir wünschen dem Publikum einen vielschichtigen und überraschenden Abend in dem sich Tanz, Videokunst und Musikkomposition zu einem akustisch-visuellen Ereignis ergänzen.


Konzept / Idee - Tanzkompanie bo komplex

Choreografie – Bärbel Stenzenberger

Assistenz / Dramaturgie - Olaf Reinecke

Tanz - Olaf Reinecke

Komposition / Musikdesign - Philip Roscher

Video / 3-D-Animation - Lieve Vanderschaeve

Lichtdesign / Technik – Markus Becker, Florian Hoffmann

Details

 

04.09.2016

Tanzkompanie BO-Komplex - Shall I compare thee to a summer's day?

04.09.2016 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

In „Shall I compare thee to a summer's day?“ trifft sich die Tanzkompanie bo komplex in der bewährten Kombination mit der Künstlerin Lieve Vanderschaeve und dem Komponisten Philip Roscher, um sich nach „Romeo & Julia“ (2014) erneut mit dem Werk William Shakespeares auseinander zu setzen. Als Grundlage und Inspiration des Tanzstückes dient diesmal keines der Bühnenwerke, sondern eine Auswahl seiner insgesamt 154 Sonette, deren zentrale Themen Liebe und Vergänglichkeit sind.

38 Dramen, diverse epische Versdichtungen und 154 Sonette haben William Shakespeare zu einem der bedeutendsten Schriftsteller gemacht. Doch viele Rätsel umgeben ihn. Wenig wissen wir über den Sohn des Handschuhmachers ...... oder schrieb gar ein anderer all die berühmten Werke?
Wir wünschen dem Publikum einen vielschichtigen und überraschenden Abend in dem sich Tanz, Videokunst und Musikkomposition zu einem akustisch-visuellen Ereignis ergänzen.


Konzept / Idee - Tanzkompanie bo komplex

Choreografie – Bärbel Stenzenberger

Assistenz / Dramaturgie - Olaf Reinecke

Tanz - Olaf Reinecke

Komposition / Musikdesign - Philip Roscher

Video / 3-D-Animation - Lieve Vanderschaeve

Lichtdesign / Technik – Markus Becker, Florian Hoffmann

Details

 

07.09.2016

Neues Ensemble Bonn - Die Physiker

07.09.2016 um 20:00 Uhr

(Theatersaal)

 

Kriminalinspektor Richard Voß ist sauer. Krankenschwester Irene Straub ist tot, erdrosselt von Albert Einstein. Voß darf Einstein aber nicht verhören, geschweige denn verhaften. Einstein muss erstmal geigen, um sich zu beruhigen.
Es ist schon der zweite Besuch von Voß in der Irrenanstalt für Begüterte „Les Cerisiers“. Vor drei Monaten hat ein anderer Patient, der sich für Sir Isaac Newton hält, Schwester Dorothea Moser erdrosselt. Der musste danach Schach spielen und verbringt seine Tage noch immer von der Justiz unbehelligt im Salon der Anstalt. So langsam werden die Physiker aber in und für „Les Cerisiers“ zum Problem.
Nach dem Erfolg von „Romulus der Große“ 2013 brachte das Neue Ensemble Bonn im Frühjahr 2016 wieder ein Stück von Dürrenmatt auf die Bühne und feiert im September Wiederaufnahme.

Details

 
 

Alle Veranstaltungen

Facebook Twitter Googleplus

!!! neue Telefonnummer seit 09. März !!!

          0228 - 43 36 80 70



Unser Herbstprogramm ist online!


Der Vorverkauf für die Veranstaltungen bis einschl. Oktober läuft. Karten bekommen Sie online und bei allen BonnTicket - Vorverkaufsstellen im Rheinland.


Aktuelles aus der Brotfabrik

RSS Feed abonnieren

 

06.06.2016 12:15 Uhr

Shakespeares Sommernachtstraum als Freilichttheater

Zum 400. Todesjahr des Weltdramatikers William Shakespeares bringen Studierende der Alanus Hochschule sein berühmtestes …

Weiterlesen

27.04.2016 13:36 Uhr

International Dance Day – Welttag des Tanzes

Wir feiern den Tanz am 30.04. und 01.05. - Feiert mit uns!

Weiterlesen

22.04.2016 17:30 Uhr

10. Bonner Theaternacht

Am 04. Mai 2016 ab 19.30 Uhr bietet die Brotfabrik Bühne ein vielfältiges Programm

Weiterlesen

11.01.2016 13:52 Uhr

Einladung zur Offenen Probe am 17.01.:

Lucas Sánchez und in Bonn untergebrachte Flüchtlinge spielen: "Das Leben geht über 15 Runden", ein Theaterstück über …

Weiterlesen

 
tickets